Acerca de

66508_22.jpg

Mathias Durchdenwald

Mein Weg

Mein Name ist Mathias Durchdenwald. Ich bin der Gründer von UnternehmerZukunft. Seit knapp 20 Jahren bin ich Unternehmer. Ich hatte ein internationales Unternehmen mit ca. 50 Mitarbeitern aufgebaut und geleitet.

Nach vielen erfolgreichen Jahren bin ich in eine  tiefe persönliche und unternehmerische Krise geraten. Meine Ehe ging in die Brüche, mein Unternehmen geriet in Turbulenzen
 

Vor 3 ,5Jahren saß ich zusammengesunken in meinem Sitz. Ich war auf der Fahrt im Zug zu einem Coaching Workshop. Ich fühlte mich elend und total am Boden.

Meine Firma steckt in einer tiefen Krise. Ich wusste nicht, wie ich diese lösen sollte. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, wie mein Leben ohne Firma weiter gehen sollte.

Meine Ehe war kurz vor dem Aus.

Meine Söhne machten mir und meiner Frau klar, dass unsere eher autoritäre Erziehung nicht so optimal war.

Mit der Hilfe meines Coaches und Freunden trat ich die Reise aus meiner Krise an. Durch die Unterstützung war ich in der Lage, neue Hoffnung zu schöpfen und mir ein Plan zu machen.

In der Firma krempelten meine Mitarbeiter und ich die Ärmel hoch. Wir brachten vieles voran, so dass nach kurzer Zeit wieder richtig Leben zurückkehrte.

Der Fisch stinkt immer vom Kopf, das war mir klar. Aber was fehlte mir an Wissen und Fähigkeiten? Welche Eigenschaften und Gewohnheiten musste ich ändern, da sie mich in diese Lebenskrise gebracht haben?

Wie ein trockener Schwamm las ich Bücher, besuchte Seminare und trainierte mir gute Gewohnheiten an.

Nach und nach wurde mir klar, was mir wichtig ist und wofür ich brenne.

Als Unternehmer sind mir Werte wie Selbstwirksam und Freiheit wichtig. Begeistert hat mich aber schon immer, mit Menschen zu arbeiten und sie zu unterstützen. Ihnen dabei zu helfen, sich weiterzuentwickeln und zu wachsen. Dies hatte sich bereits in vielen Situationen in meinem Leben gezeigt.

Meine Ehe war nicht mehr zu retten und so sorgte ich gemeinsam mit meiner Frau dafür, dass unsere jüngste Tochter nicht mehr leidet, wie unbedingt notwendig. Für alle sollte das Leben gut und glücklich weiter gehen.

 

Ich bin jetzt meinen erwachsenen Söhnen der beste Vater der ich sein kann. Ich bin da, wenn sie mich brauchen und geh aus dem Weg, wenn sie ihren Freiraum benötigen. Ich versuche Ihnen ein gutes Vorbild zu sein und unterstütze Sie dabei, mutig ihren Weg zu gehen.

 

Ich bin sehr dankbar, dass ich bei meiner Tochter Lara jetzt vieles besser machen kann. Weniger Strenge, dafür mehr bedingungslose Liebe. Ich zeige ihr, dass sie für alles was sie erreichen möchte, kämpfen kann.

 

Ich lebe jetzt in einer glücklichen Beziehung.

Hört sich jetzt alles nach Happy End an. Da war aber noch meine Firma.

Sehr vieles wurde besser und ging voran. Nur die Finanzen und die Gewinne entwickelten sich nicht so, wie geplant. Ich schrieb wieder Verluste.

Oft war ich oben auf und sah schon ganz deutlich das Licht am Ende des Tunnels. Dann kam aber doch wieder ein Rückschlag.

Am Ende stellte ich Insolvenzantrag.

Für mich war das einerseits eine Niederlage, andererseits eine persönliche Befreiung. Ich hatte das Gefühl, jetzt etwas Neues beginnen zu können, das besser zu mir passt und mit dem ich erfolgreich bin.

Bevor ich den Insolvenzantrag stellte, wägte ich Alternativen ab und informierte mich über den Ablauf eines Insolvenzverfahrens. Wenn schon Insolvenz, dann zumindest das bestmögliche Ergebnis damit erzielen.

Am Ende wurde die Firma an einen Konkurrenten verkauft. Die Arbeitsplätze und Geschäftsbeziehungen wurden weitestgehend erhalten.

Das was ich jetzt mache - anderen Unternehmern in Ihren Krisen und bei Ihren Hindernissen zu helfen, ist genau das, für was ich brenne. Es motiviert mich, zu sehen, dass mein Kunde mit meiner Unterstützung das Beste aus sich herausholt.

Es ist mein Wunsch, dass meine Kunden später zurückblicken und sagen, "das war ein wichtiger Punkt in meinem Leben, an dem sich alles änderte. Ich fand meinen Weg, für mich und mein Unternehmen "

Lass uns zusammenarbeiten!

Sende Deine Anfrage, ich freu mich.

Vielen Dank