top of page

So wirst Du zum Umsetzungsriesen

Nichts hat so eine Auswirkung auf deine Ergebnisse wie die Qualität Deiner Umsetzung. Und doch scheitern so viele daran. Hier erfährst Du, wie Du Deine Ergebnisse maximal verbessern kannst.



Du weißt genau, was Du jetzt tun musst um Deine Ziele zu erreichen. Du hast ein Plan und ein Ziel. Du bist motiviert, die Sache jetzt richtig anzugehen.


Nach einigen Wochen sitzt Du unzufrieden an Deinem Schreibtisch, da das echt ein richtiger Scheißtag war. Da fällt Dein Blick auf Deinen Plan und Dein Ziel, dass Du so motiviert anvisiert hast. "Ich bin doch echt so doof. Nicht mal meinem großen Ziel bin ich nähergekommen." Frustriert wirfst Du Deine Notizen und Pläne in der Ecke. Deine Ziele verschieben sich in unerreichte Ferne.


Doch woran liegt das? Warum klappt trotz Motivation und Begeisterung die Umsetzung nicht?


Unser Alltag ist geprägt von Routinen und automatischen Abläufen. Diese haben tiefe Spuren, Autobahnen in unserem Gehirn. Unser schnelles Denken (siehe Daniel Kahneman - Schnelles Denken, langsames Denken) greift darauf zurück und bringt uns energieschonend durch unseren Alltag.

Ein neues Projekt bedarf meistens neue Routinen. Diese laufen nicht automatisch und müssen erst ihren Platz in unserem Alltag und in unserem Gehirn finden. Dafür muss die Energie des langsamen Denkens eingesetzt werden.

Die Kraft der bisherigen Gewohnheiten ist viel größer als die der Neuen.



Was kannst Du nun tun, damit Du zum Umsetzungsriesen wirst?

  • Halte Dein Ziel und Deinen plan schriftlich fest.

  • mache es Dir so einfach wie möglich, die Tätigkeiten zu integrieren. Das heißt, zerlege die Aufgaben in kleine Schritte und mache es Dir einfach, sie umzusetzen. Für ein zu führendes Telefonat lege Dir Telefon Nr. und Deine Fragen fix und fertig neben das Telefon.

  • sorge dafür, dass Du jeden Tag Deinen Plan und Dein Ziel siehst. Hänge es zum Beispiel neben Deinen Schreibtisch oder lasse regelmäßig ein Bild davon auf Deinem Desktop aufpoppen

  • Stelle Dir regelmäßig vor, was es für Dich, Deine Firma, Deine Familie, .... für Auswirkungen hat, wenn Du dieses Ziel erreichst. Sehe, höre, fühle, spüre die Emotionen. Spreche alle Sinne mit der daraus entstehenden Situation an.

  • Male Dir aus, was geschehen wird, wenn Du nicht dranbleibst. Was passiert mit deinem Selbstbewusstsein? Wie werden Deine Kunden und Mitarbeiter darüber denken? Wie wird sich das auf die Entwicklung Deiner Firma auswirken? Was werden Deine Kinder sagen, wenn sie erfahren, dass Du nicht für Deine Ziele und Träume gekämpft hast?

  • Integriere die Aufgaben in deine Tagesstruktur. Entweder, dass Du Dir Termine für die Umsetzung in den Kalender schreibst. oder dass die Aufgaben an eine regelmäßige Sache in Deinem Alltag andocken. Wie zum Beispiel jeden Morgen nach dem Teammeeting kümmere ich mich um ....

  • Erzeuge Dir sozialen Druck. Erzähle einer vertrauten Person von Deinem Plan. Am besten vereinbare mit der Person, dass sie regelmäßig nach dem Fortschritt fragt.



Mit jedem Punkt erhöhst Du die Chance, dass Du erfolgreich in der Umsetzung bist.

Laut einer Studie der University of Scranton gelingt es nur acht Prozent die gute Vorsätze fürs neue Jahr umzusetzen.

Einer anderen Studie zu folge, hatten Studenten zu 45% Ihre Ziele erreicht, wenn Sie ihr Ziel und den Weg dorthin schriftlich fixiert haben (Gruppe A).

94% der Studenten aus Gruppe D, die Ihre Ziele und detaillierte Handlungen aufgeschrieben haben, Ihre Ziele visualisiert haben und für sozialen Druck gesorgt haben, haben Ihre Ziel erfolgreich erreicht.


Also überlege, wie viel es Dir wert ist, erfolgreich Umsetzungsriese zu werden und stolz auf das zu sein, was Du erreicht hast.


28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page